RADON-ABSAUGEN.de

Was ist RADON?

Radon ist ein natürliches radioaktives Edelgas. Es ist geruch-, geschmack- und farblos ist und entsteht vor allem im Erdreich und in Gesteinen, also überall dort, wo sein Mutternuklid Radium (Ra) vorhanden ist. Radon-Quellen können aber auch Baumaterialien sein, wie Granitblöcke, Schlacken und Lehm.

Metapher - Radon dringt aus dem Untergrund

Metapher - Radongas breitet sich aus

Illustration - Zerfall von Radon

Metapher - Achtung Radon

Quelle: Kantonslabor Bern, fotolia und radonfachperson.org

Aus dem Baugrund gelangt Radon über Undichtigkeiten (Fugen, Risse, Rohreinführungen, Streifenfundamente etc.) in die Gebäude. Erhöhte Radonkonzentrationen in der Atemluft, vor allem über 50-100 Bq/m3 (gemessen in der Radon-Aktivitätskonzentration: Bq/m3), können zu deutlichen gesundheitlichen Belastungen und Problemen bei den Nutzern und Bewohnern führen.

Unser Leistungsangebot:

  • Vorerkundungen, Ortseinsichten, Vorprüfung
  • Bodenluftmessungen der Radon-Konzentration im Baugrund (Erdreich) oder im Neubaugebiet
  • Bewertung des geogenen Radonpotenzials im Baugrund oder im Neubaugebiet
  • Empfehlung möglicher Schutzmaßnahmen (präventive Radonbarrieren, technisch-baulicher Radonschutz etc.)
  • Beratung des Bauherren, seines Planers/Architekten, Unterstützung von Bauträger, Bauleiter usw.
  • Begleitende und/oder nachträgliche Kontrollmessungen der Radon­-Aktivitätskonzentration
  • Radonabnahmemessungen bei Fertigstellung des Neubaus / Umbaus 
  • Erstellung eines Gebäude-Radon-Passes (für Wiederverkauf, Nachweis „Radon-Schadstoff-Reduziertes Haus“)
  • Radon-Sniffing, Unterdruckmethode zum Auffinden der Radon-Eintrittspfade
  • Professionelle Radonsanierung, Effektive Belüftungen, Unterbodenabsaugungen, Radon-Turbinen-Einsatz, Abdichtungen gegen Radon-Konvektion, Radonsauger-Techniken, Radonabführungen

Messgerät

Dosimeter

Abruf der Radonmessdaten auf dem Smartphone